Informationen zum Radweg südlich der Freiheitsstr., die sogenannte K 28

Die Emschergenossenschaft hat für das Bauwerk an der Emscher eine Material- sowie Statische Berechnung durchführen lassen. Die Untersuchungsergebnisse liegen dem Kreis seit dem 06.11.2017 vor.  Am 08.11.2017 fande dazu ein technisches Gespräch zwischen den Planern, dem Kreis RE u. der Stadt Castrop-Rauxel statt.   

Es kristallisiert sich ein Brückenneubau heraus.  Dadurch würde für den Kreis die Möglichkeit geschaffen, einen beidseitigen Radweg zu bauen.    (wird vom Kreis u. der Bezirksregierung favorisiert) . 

Planziel: wird  in 2018 zu erarbeiten sein ( Brückenkonstruktion, Kosten, usw ) und eine Abstimmung mit der Stadt C.-R.  zu erreichen.            

Die ersten Planungen könnten im September 2018 fertig sein, mit einem Baubeginn wird allerdings nicht vor 2-te Hälfte 2019 gerechnet.